Die Organisation „Café Orgánico Marcala S.A.“ (COMSA) wurde am 13. Dezember 2001 als kleinbäuerliche Gesellschaft gegründet. Zurzeit sind 614 Mitglieder bei COMSA registriert, darunter 164 Frauen und 450 Männer. Die Mehrzahl der Mitglieder gehört zur indigenen Gruppe der Lenca. COMSA ist keine Kooperative im herkömmlichen Sinne, sondern eine demokratische Aktiengesellschaft. Alle Mitglieder müssen die für die Fairtrade- und Bio-Zertifizierung erforderlichen Kriterien erfüllen und mindestens über eine COMSA-Aktie á 100 lempiras – entspricht etwa 4 Euro – verfügen. Unabhängig vom Aktienanteil hat aber jedes Mitglied nur eine Stimme, so dass COMSA de facto wie eine Kooperative funktioniert.

Aktuell vermarktet COMSA 2.700 Tonnen Rohkaffee, die ein Tassenprofil mit folgendem einzigartigen Charakter haben: zitrus-florale Säure und Duft, Geschmack nach Pfirsich und wilden Brombeeren. Zur Verarbeitung dieses Produktionsvolumens verfügt COMSA über eigene Einrichtungen für die Nassverarbeitung und Trocknung. Der Kaffee ist in Honduras und Europa biozertifiziert und wird dementsprechend sorgfältig angebaut.

Die Kooperative ist führend in ihrer Entwicklung organisch-biologischer Landwirtschaft und führt beispielsweise Studien zur Kohlenstoffbindung durch und entwickelt neue Wege der Trocknung des geernteten Kaffees. Letzteres ist ein anspruchsvolles Thema in einer Region mit starken Regenfällen und ein kritischer Prozess für die Qualität des Kaffees. COMSA ist darüber hinaus Vorreiter in Fragen von Abwasserrecycling und Kompostierung.

Höchstes konstitutives Organ ist die gut besuchte, jährlich stattfindende allgemeine Vollversammlung. Zur Zeit gibt es bei COMSA folgende MitarbeiterInnen in Vollzeit: Geschäftsführer, Verwalter, Assistent des Verwalters, Leiter der Trocken- und Exportverarbeitungsanlage, Leiter der Produktion und Zertifizierung, interne Inspektoren, Verantwortliche für den Empfang und das Wiegen des Kaffee, Lagerhalter und Techniker für Maschinen und Verarbeitungsprozess.

Über die Suche findest du weitere Berichte über die Kooperative Comsa.

Höhe: 1.300m – 1.700m
Anbaugebiet: Marcala, La Paz
Verarbeitung: Arabica, natural, sonnengetrocknet, manuelle Ernte und Aussortierung
Website: www.comsa.hn

Weitere Kooperativen