Filterkaffee „Steller’s Jay“

5 von 5 basierend auf einer Kundenbewertung
(0 Kundenrezensionen)

6,40 12,30 

Grundpreis 24,60 25,60  / kg

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Ein großartiger Filterkaffee aus Honduras.

100% Arabica, washed.

Bio-zertifiziert und direkt gehandelt.

Ganze Bohne

 

Art.-Nr.: 0005 Kategorie:

Beschreibung

Der Kaffee aus Ecuador scheint euch gut zu gefallen und die Säcke sind nur so dahingeschmolzen. Leider ist nun der Rohkaffee aus Ecuador schon lange ausverkauft, bevor die nächste Ernte ankommt. Dies bietet uns die Gelegenheit euch eine andere ganz frische Ernte vorzustellen und dem Steller‘s Jay eine kleine Verwandlung zu geben: Nicht nur wegen des Besuchs der Comsa bei uns, sondern auch, weil wir in diesem Jahr die Beziehung zu Aprolma und Combrifol intensiviert haben, wird der Steller‘s Jay nun ganz im Zeichen Honduras‘ stehen.

In der Tasse:

Sehr samtig, angenehme Säure, Orange, Datteln und ganz viel Karamell.

Empfohlen für:

Diese Röstung ist besonders gut für den Handfilter, die French Press und die Karlsbader Kanne geeignet. Wir benutzen den Steller’s Jay meist auch, um unsere Cold Brews zu machen.

 

Ganze Bohnen:

Wir verkaufen unsere Kaffees ungemahlen als ganze Bohnen, damit du den Kaffee so frisch wie möglich zubereiten kannst. Nur das Mahlen nach Bedarf ermöglicht den vollen Aromatransfer in die Tasse. Schon nach 30 Minuten an der Luft hat gemahlener Kaffee einen großen Teil seiner Aromen verloren.

Solltest du keine Mühle haben, ist es aber auch möglich, dass wir dir den Kaffee bei uns mahlen. Das kannst du beim Bestellvorgang unter „Anmerkungen zur Bestellung“ angeben.

Bewertungen

  1. 5 von 5

    :

    Gekauft, getrunken -> Gefällt! Danke euch 🙂

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comsa, Honduras

Der Rohkaffee des „Steller's Jay“ kommt von der Kooperative Comsa aus Honduras.

Die Organisation „Café Orgánico Marcala S.A.“ (COMSA) wurde am 13. Dezember 2001 als kleinbäuerliche Gesellschaft gegründet. Zurzeit sind 614 Mitglieder bei COMSA registriert, darunter 164 Frauen und 450 Männer. Die Mehrzahl der Mitglieder gehört zur indigenen Gruppe der Lenca. COMSA ist keine Kooperative im herkömmlichen Sinne, sondern eine demokratische Aktiengesellschaft. Alle Mitglieder müssen die für die Fairtrade- und Bio-Zertifizierung erforderlichen Kriterien erfüllen und mindestens über eine COMSA-Aktie á 100 lempiras - entspricht etwa 4 Euro – verfügen. Unabhängig vom Aktienanteil hat aber jedes Mitglied nur eine Stimme, so dass COMSA de facto wie eine Kooperative funktioniert.

Aktuell vermarktet COMSA 2.700 Tonnen Rohkaffee, die ein Tassenprofil mit folgendem einzigartigen Charakter haben: zitrus-florale Säure und Duft, Geschmack nach Pfirsich und wilden Brombeeren. Zur Verarbeitung dieses Produktionsvolumens verfügt COMSA über eigene Einrichtungen für die Nassverarbeitung und Trocknung. Der Kaffee ist in Honduras und Europa biozertifiziert und wird dementsprechend sorgfältig angebaut.

Höhe: 1.300m – 1.700m
Anbaugebiet: Marcala La Paz
Verarbeitung: Arabica, natural, sonnengetrocknet, manuelle Ernte und Aussortierung
Website: www.cafeorganicomarcala.net