Filterkaffee „Steller’s Jay“

5 von 5 basierend auf einer Kundenbewertung
(0 Kundenrezensionen)

6,40 12,30 

Grundpreis 24,60 25,60  / kg

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Ein großartiger Filterkaffee von der Frauenkooperative „Aprolma“ aus Honduras.

100% Arabica, washed.

Bio-zertifiziert und direkt gehandelt.

Ganze Bohne

 

Art.-Nr.: 0005 Kategorie:

Beschreibung

Der Kaffee aus Ecuador scheint euch gut zu gefallen und die Säcke sind nur so dahingeschmolzen. Leider ist nun der Rohkaffee aus Ecuador schon lange ausverkauft, bevor die nächste Ernte ankommt. Dies bietet uns die Gelegenheit euch eine andere ganz frische Ernte vorzustellen und dem Steller‘s Jay eine kleine Verwandlung zu geben: Von nun an ist im Stellers‘ Jay ein Kaffee von der Frauenkooperative Aprolma aus Honduras.

In der Tasse:

Sehr samtig, angenehme Säure, Orange, Datteln und ganz viel Karamell.

Empfohlen für:

Diese Röstung ist besonders gut für den Handfilter, die French Press und die Karlsbader Kanne geeignet. Wir benutzen den Steller’s Jay meist auch, um unsere Cold Brews zu machen.

 

Ganze Bohnen:

Wir verkaufen unsere Kaffees ungemahlen als ganze Bohnen, damit du den Kaffee so frisch wie möglich zubereiten kannst. Nur das Mahlen nach Bedarf ermöglicht den vollen Aromatransfer in die Tasse. Schon nach 30 Minuten an der Luft hat gemahlener Kaffee einen großen Teil seiner Aromen verloren.

Solltest du keine Mühle haben, ist es aber auch möglich, dass wir dir den Kaffee bei uns mahlen. Das kannst du beim Bestellvorgang unter „Anmerkungen zur Bestellung“ angeben.

Bewertungen

  1. 5 von 5

    :

    Gekauft, getrunken -> Gefällt! Danke euch 🙂

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aprolma, Honduras

Die Kooperative Aprolma (Asociacion de Productoras Libres de Marcala) wurde 2013 gegründet und hat im Moment 69 ausschließlich weibliche Mitglieder, zum großen Teil indigene Lencas. Jedes Mitglied bewirtschaftet durchschnittlich 1,5 Hektar in Mischkultur. Neben Kaffee werden andere Erzeugnisse wie Bananen, Orangen oder Yucca angepflanzt, um die Familie zu ernähren. Ziel der Kooperative ist nicht nur den allerbesten Kaffee zu produzieren, sondern ebenso die Frauen zu ermächtigen und ihnen finanziellen Erfolg und Stabilität zu bieten. Dreimal jährlich treffen sich alle Frauen, um die aktuelle Lage zu besprechen, Vorstände zu wählen oder Projekte zu planen.

In einem Land, in dem die Rechte von Frauen permanent missachtet werden und das eine der höchsten Mordrate an Frauen weltweit besitzt, kümmert sich eine Frauenkooperative insbesondere auch um gesundheitliche und soziale Belange. Wie viele Kooperativen rund um Marcala hat Aprolma eine zentrale Verarbeitungsanlage, an der die geernteten Kaffeekirschen abgeliefert und dann zusammen weiterverarbeitet werden. Wenn die Kaffeekirschen abgeliefert werden, erhalten die Frauen direkt eine erste Teilzahlung. Daher sind unsere Vorfinanzierungen so wichtig.

Höhe: 1.200m – 1.700m
Anbaugebiet: Marcala, Chinacla und San Jose
Verarbeitung: Arabica washed, natural und honey
Varietäten: Catuai, Bourbon, Typica, Lempira
Website: www.facebook.com/APROLMA