Mit leeren Säcken Gutes tun.

eingetragen in: Alltag | 1

In einer Kaffeerösterei fallen immer wieder auch leere Kaffeesäcke an. Viele Leute machen es schon, aber wir wollen es hier auch noch einmal für alle sagen: Ihr seid herzlich eingeladen euch einen Sack mit nach Hause zu nehmen. Wenn ihr das macht, dann bitten wir euch eine kleine Spende zu hinterlassen. Diese verwenden wir – wie auch alle Spenden, die wir auf Veranstaltungen einsammeln – für Projekte mit unseren Partnerkooperativen.

 

Im Moment geht ein Großteil dieser Gelder an die Jugendgruppe der APECAP, für die wir auf eine eigene Siebträgermaschine sparen, damit sie ein eigenes Café eröffnen können. Natürlich tragt ihr mit einem Einkauf bei uns und mit dem Genuss von reichlich Kaffee auch zum Wohlergehen aller unserer Kaffee-ProduzentInnen bei, da wir an die Kooperativen einen stabilen und relativ hohen Mindestpreis zahlen.

 

 

Eine Antwort

  1. […] Kaffees werden dann in eine Schutzhülle (GrainPro) verpackt und kommen dann in die bekannten Jute-Säcke. Sie wiegen immer 69kg oder in Sumatra und Äthiopien 60kg – also alles keine Leichtgewichte. Das […]

Bitte hinterlasse eine Antwort