Wie lagere ich Kaffee am besten?

eingetragen in: Alltag, Zubereitung | 1

Immer wieder taucht die Frage auf, wie man den soeben frisch erworbenen Kaffee denn am besten lagert. Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: trocken, kühl (Raumtemperatur), dunkel, fern von Fremdgerüchen und so kurz wie möglich!

Den meisten geht es darum den Kaffee ohne Aromenverlust über einige Zeit aufzubewahren und die Frage nach der richtigen Aufbewahrung wird leidenschaftlich diskutiert. Es kursieren einige Annahmen, die immer wieder in diesem Zusammenhang auftauchen und auf die wir deshalb kurz eingehen wollen:

 

Kaffee im Kühlschrank

Es wird immer wieder einmal empfohlen Kaffee im Kühlschrank zu lagern. Die Öle und Fette im Kaffee sind jedoch sehr empfänglich für andere Gerüche. Und auch die Luftfeuchtigkeit im Kühlschrank mag der Kaffee überhaupt nicht. Feuchtigkeit und Fremdgerüche sind die größten Feinde des Kaffees.  Daher solltet ihr Kaffee nur in den Kühlschrank tun, um unangenehme Gerüche damit aufzufangen.

 

Kaffee im Gefrierschrank

Ob man Kaffee einfieren und dann zum Trinken wieder auftauen sollte, darüber scheiden sich die Geister. Der ultimative Test in dieser Richtung steht aus. Eigentlich müsste sich der Kaffee verändern, weil sich Kondenswasser und Kristalle bilden können. Wir sind skeptisch, werden aber einmal 100g Funky einfrieren und genauso viel in der normalen Tüte aufbewahren.

 

Kaffee in der Dose

Wir empfehlen den Kaffee nach dem Öffnen der Tüte zügig aufzubrauchen. Unsere 250g-Tüten sind ohnehin wiederverschließbar und bei den 500g-Tüten reicht es, diese mit einer Klammer zu verschließen. Man kann den Kaffee aber auch in eine Dose umschütten. Bereits gemahlener Kaffee nimmt aber auch das schon übel und die Aromen verfliegen. Am besten den Kaffee mitsamt der Verpackung in die Dose tun. Außerdem empfehlen wir, ausschließlich Porzellan- oder Keramikdosen zu verwenden. Bei Blechdosen kann es vorkommen, dass sich Öle absetzen und ranzig werden und diese Dosen sind oft nicht so gut zu reinigen, meistens auch nicht mal lebensmittelecht.

 

 

An sich ist Kaffee sehr, sehr lange haltbar und in einer luftdicht verschlossenen Tüte mit Ventil bleibt er auch lange frisch. Verwendet also am besten die Tüte, in der ihr den Kaffee gekauft habt und entnehmt jeweils nur soviel wie ihr benötigt. Eure gebrauchten Tüten könnt ihr dann wieder bei uns abgeben oder einfach für etwas Anderes weiterverwenden. Für Gastrokunden, große WGs und Büros füllen wir den Kaffee auch gerne direkt in unsere praktischen 2kg-Pfandeimer ab.

Eine Antwort

  1. Gentleman Magazin
    | Antworten

    Wir lagern den Kaffe auch einfach direkt in der luftdichtverschlossenen Tüte, so ist es am einfachsten 🙂

Bitte hinterlasse eine Antwort