Costa Rica Valle Central

eingetragen in: Costa Rica, Kaffee-Reisen, Roasters United | 0
Treffen mit Oscar Mendez im Valle Central
Treffen mit Oscar Mendez im Valle Central

Gestern habe ich zum ersten ersten Mal Vicent Wang getroffen, der mir hier in Costa Rica viele Kontakte vermittelt und mich mit verschiedene ProduzentInnen bekannt macht. Vincent ist in Costa Rica aufgewachsen und kennt die lokale Kaffeeszene wie seine Westentasche. Er betreibt eine Firma (Premium Grain Coffees), die für Käufer aus Taiwan und Korea Kaffee einkauft und exportiert.

Der Tag begann mit einem Besuch bei Oscar Mendez und seiner Familie im Valle Central in der Nähe von Naranjo. Aus dieser Region kommen viele der Cup of Excellence Gewinner der vergangenen Jahre.

Oscar betreibt eine sogenannte Micro Mill, in der er alle Verarbeitungsschritte selbst durchführt und so einzelne Lots separieren und kontrollieren kann. Die Micro Mill wird gegen eine Gebühr auch von seinen Nachbarn genutzt. Bis hin zum Verpacken macht er alles selbst.

Oscars Micro Mill
Oscars Micro Mill

Zwischen seinen Kaffeepflanzen wachsen Bäume und sehr viele blühende Pflanzen. Eine Blume heißt „Birds Paradise“, die er auch auf Märkten verkauft. Oscar hat sich gegen eine bio-Zertifizierung entschieden, da ihm das zuviel Aufwand ist und er sein Geld nicht großen Firmen in den Rachen schmeißen möchte, die damit nur Geld verdienen möchten.

Auch beim zweiten Besuch an diesem Tag schwant mir, dass es schwierig sein wird in Costa Rica kooperativ und ökologisch angebauten Kaffee zu finden. Wir waren nach einem späten Mittagessen auf der Farm von Carlos Barrantes. Auch hier gab es eine sehr professionelle Micro Mill und der Betrieb ist in Familienhand. Auf 16ha werden die unterschiedlichsten Varietäten angebaut.

Kaffee im Valle Central
Kaffee im Valle Central

Zur Erntezeit kommen indigene Gastarbeiter aus Panama. Es ist sehr interessant auch solche großen Betriebe einmal zu sehen und ein Gefühl dafür zu bekommen, wie der Kampf um die besten Microlots von den besten ProduzentInnen abläuft. In kleinen Mengen werden bestimmte Lots eingekauft und der entscheidende Faktor ist einzig die Qualität. Das ganze Drumherum spielt kaum eine Rolle, der Gewinn wird auf wenige Schultern verteilt und es gibt einen harten Konkurrenzkampf.

Mal sehen, was die nächsten Tage bringen werden…

 

 

Bitte hinterlasse eine Antwort